Singapore
Malaysia
Indonesia
Thailand
Philippines
Vietnam
Cambodia
Laos
Myanmar
Brunei
India

Thailand

Rechtliche Grundlage Markengesetz BE 2534 (1991) in der Fassung des Markengesetzes (Nr. 2) BE 2543 (2000) und des Markengesetzes (Nr. 3) BE 2559 (2016).
Einschlägige unterzeichnete internationale Verträge ●        Pariser Übereinkommen mit Wirkung vom 2. August 2008 ●        Abkommen über handelsbezogene Aspekte der Rechte des geistigen Eigentums (TRIPS)
Kosten der Erlangung einer Thailand-Marke Bitte kontaktieren Sie uns unter thailand@mirandah.com
Durchschnittliche Zeit, um eine thailändische Marke zu erhalten 10 bis 15 Monate
Amtssprache für Verfahren in thailändischen Markensachen Thai
Registrierbare Marken Jedes unverwechselbare Gerät, Marke, Überschrift, Etikett, Ticket, Name, Unterschrift, Foto, Wort, Buchstabe, Ziffer, Form der Waren, 3-dimensionale Marken, Ton, Verpackung oder Kombination von Farben oder eine Kombination daraus
Einreichung und Strafverfolgung Stufe 1: Einreichung Stufe 2: Prüfung Stufe 3: Veröffentlichung Stufe 4: Einspruch (falls vorhanden) Stufe 5: Registrierung Stufe 6: Erneuerung
Anzahl der Klassen 45 (Nizza Klassifizierung)
Mehrfache Klassenanmeldung Vorhanden
Ablage von Serienmarken Nicht vorhanden
Notwendiges Dokument für die Einreichung Vollmacht – notariell beglaubigt
Typische Einwände Beschreibbarkeit Nichtunterscheidungskraft Vorherige kollidierende Rechte Spezifikationen
Verlängerung der Amtsbescheidfristen Nicht vorhanden
Einspruchsfrist 60 Tage (nicht erweiterbar)
Laufzeit des Markenschutzes 10 Jahre (erneuerbar)
Wiedereinsetzung der abgelaufenen Marke Innerhalb von 6 Monaten ab dem Ablaufdatum möglich.
Parallelimporte Vorhanden
Minimale Nutzungsdauer zur Vermeidung von Stornierungsmaßnahmen bei Nichtbenutzung 3 Jahre (kontinuierlich)
Nützliche Links http://www.ipthailand.go.th/
Verletzungsverfahren Vorhanden
Spezialisierte Gerichte für IP Das Zentrum für geistiges Eigentum und das Internationale Handelsgericht von Thailand
Übersicht der Durchsetzungsmaßnahmen Zivilrechtlich – Markenverletzung und -übertretung gemäß dem Markengesetz BE 2534 (1991) in der geänderten Fassung BE 2543 (2000) und dem Markengesetz (Nr. 3) BE 2559 (2016). – Deliktische Ansprüche nach § 420 des Zivil und Handelsgesetzbuches (CCC) von Thailand. Quasidelikt – Durch die Markengesetze bewirkt sowie Abschnitte 273-275 des   Strafgesetzbuches von Thailand
Rechtsschutz gegen grundlose Bedrohungen Nicht vorhanden
Erklärung der Nichtverletzung Nicht vorhanden
Einstweilige Verfügungen Vorhanden
Zeitrahmen für verschiedene rechtliche Maßnahmen 12 bis 36 Monate (abhängig von verschiedenen Faktoren)
Alternative Streitbeilegung Schlichtung Schiedsverfahren
Verfügbarkeit von Schadensersatz und anderen Rechtsmitteln für den Fall einer Verletzung Wie nachstehend
Zivilrechtliche Abhilfemaßnahmen Einstweilige Verfügung Schäden
Strafsanktionen Markengesetz (nur eingetragene Marke) Geldstrafe oder Freiheitsstrafe oder beides Strafgesetzbuch (eingetragene und nicht eingetragene Marke einschließlich ausländischer eingetragener Marke) Geldbußen oder Gefängnis oder beides * Das Markengesetz hat höhere Strafen als das Strafgesetzbuch

Thailand Markenanmeldungen

Jahr Gebietsansässige(r) Gebietsfremde(r) Gesamt
2001 16,712 9,407 26119
2002 21,518 8,591 30109
2003 23,335 9,714 33049
2004 26,414 10,554 36968
2005 24,275 12,148 36423
2006 21,171 12,776 33947
2007 20,140 13,415 33555
2008 21,950 13,472 35422
2009 24,734 11,353 36087
2010 24,781 12,875 37656
2011 23,457 15,493 38950
2012 27,508 17,455 44963
2013 27,881 18,216 46097
2014 27,517 18,144 45661
2015 33,347 18,997 52344

Thailand Markenregistrierungen

Jahr Gebietsansässige(r) Gebietsfremde(r) Gesamt
2001 11,453 8,484 31390
2002 13,281 9,865 23146
2003 11,440 6,543 17983
2004 15,918 7,614 23532
2005 18,497 8,948 27445
2006 15,595 8,520 24115
2007 14,769 9,871 24640
2008 12,574 9,367 21941
2009 11,981 10,502 22483
2010 13,268 8,552 21820
2011 11,657 7,050 18707
2012 11,821 8,004 19825
2013 11,148 8,415 19563
2014 11,487 9,130 20607
2015 11,247 9,930 21177

Source: WIPO